Anleitungen zum selber basteln:

Prof. Christian Drosten hat am 21.03.2020 getwittert: “Selbst in Hongkong sind Gesichtsmasken knapp. Anleitung zum Selbstbau.”

Ein Projekt der Universität Hong Kong – Shenzhen Hospital entwickelte diese Anleitung. Diese selbst gemachten Masken erreichen 90 Prozent der Filterfunktion von OP-Masken. Quelle

Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten

Hier siehst du eine Übersicht über die möglichen Materialien, die in einer Studie der Universität Cambridge getestet wurden:

Viele Materialien können schützen. Eine Übersicht findest du hier.

Die Studie der Universität Cambridge empfiehlt aus Gründen der Dichtheit und Praktikabilität eher die DIY-Lösungen mit Stoff wie T-Shirts oder Kissenbezügen. Aber vielleicht findest du besonders schlaue Lösungen für die festeren Materialien?

4.

Wechsle deine Maske, sobald sie feucht ist und reinige sie unbedingt nach jedem Tragen!

Hier alle Infos, wie du deine Maske richtig anziehen und abnehmen kannst

1. Kochfeste Baumwoll-Maske selber nähen

Hier findest du eine Nähanleitung, wie du dir aus kochfestem Baumwollstoff selber eine Maske nähen kannst.

Hier gibt es ein Video zu dieser Nähanleitung mit Anna von #einfachnähen:

Es gibt viele weitere Videos zum Nähen eines Mundschutzes:

Hier und hier und hier und hier und hier. Einfach schauen, was dir hilft!

2. T-Shirt oder Kissenbezug

Du kannst dir auch ein T-Shirt oder Kissenbezug über Mund und Nase binden und sie verknoten. Mit einer Wäsche- oder Haarklammer oder einem Gummiband fixieren klappt auch. Da der Stoff aber sehr schnell feucht wird, ziehe die Maske nur hoch ins Gesicht, bevor du ein Geschäft betrittst und nimm sie danach wieder ab, wenn du keinem Menschen im näheren Kontakt mehr begegnest.

Der Jan Stremmel von Galileo (PRO7) hat einen einfachen, cleveren Weg gefunden, wie du ein T-Shirt ratzfatz in eine Maske verwandelst.

3. Geschirrtuch

Falte das Geschirrtuch zu einem Dreieck und binde es dir wie ein Cowboy über Mund und Nase. Du kannst es auch falten und wie in dieser Anleitung benutzen und dir mithilfe von Gummibändern oder ein paar wenigen Nadelstichen eine tolle Maske zaubern. Auch hier gilt: #maskeauf, bevor du ein Geschäft betrittst.

4. Schal

Binde dir einen Schal oder eine Ski-Maske über Mund und Nase. Beachte allerdings: Dieser Schutz ist nicht so groß wie bei den anderen selbst gemachten Masken. Wenn der Stoff feucht ist, unbedingt wechseln und waschen. Am besten wäschst du den Stoff sowieso jedes Mal nach dem Tragen bei 60 Grad. Sicher ist sicher!

5. Staubsaugerbeutel

Inzwischen sind wir davon abgerückt, Masken aus Staubsaugerbeuteln zu empfehlen, da das Material Stoffen enthalten kann, die beim Einatmen für den Menschen unter Umständen gesundheitsschädlich sein können.

ACHTUNG: Alle hier vorgestellten Masken entsprechen nicht dem genormten Mund-Nasen-Schutz und dienen nur als Hilfsmittel und Zwischenlösung. Schickt uns Bilder von euren selbst gemachten Masken!

Hier gibt es eine tolle Anleitung, wie man OP-Masken grundsätzlich richtig anzieht, die auch für selbst gebastelte Masken hilfreich sein kann:

Wann soll ich die Maske tragen?

Prof. Christian Drosten, Virologe an der Charité Berlin: „Man denkt immer, man schützt sich selbst mit der Maske. In Wirklichkeit schützt man aber andere.” Quelle: NDR Podcast

1.

Wenn du Leuten begegnen könntest, die näher als zwei Meter an dich herankommen, also zum Beispiel beim Einkaufen, auf der Straße oder in der Apotheke. Also eigentlich immer. Halte trotzdem Sicherheitsabstand!

2.

Selbst wenn du alleine im Wald spazieren gehst und kaum Menschen triffst, also eigentlich keine Maske bräuchtest: Du bist Vorbild und motivierst andere, die jetzt noch komisch gucken. Wenn du eine Maske aus Stoff hast, setze sie lieber ab, bevor sie vom Atem durchfeuchtet ist. Nur trockene Masken schützen!

3.

In manchen Regionen der Welt, zum Beispiel in Japan und anderen asiatischen Ländern, ist die Maske so selbstverständlich, als Geste der Umsicht und Höflichkeit, dass Menschen ohne Maske schief angeschaut werden, nicht mit. Lass uns das hier auch erreichen.

4.

Die Regierung von Thailand empfiehlt ihren BürgerInnen immer selbst gebastelte Masken zu tragen, in Tschechien besteht in der Öffentlichkeit sogar Maskenpflicht.